Ibiza – Die ultimative Bucketlist

Auf keinen Fall Spanien oder eine spanische Insel. Griechenland vielleicht, Italien oder Portugal. Soweit unsere Pläne. Voller Freude haben wir vor ein paar Wochen die Urlaubsangebote durchstöbert und es bei den Preisen auch schnell wieder leicht frustriert gelassen. Wahnsinn, was so ein Urlaub in den Sommerferien mittlerweile kostet. Dabei wollen wir doch in Europa bleiben, wenn überhaupt Halbpension buchen und erwarten auch kein Fünf-Sterne-Hotel.
Und dann war es da. Ein super Angebot für Ibiza. IBIZA? Da wollten wir doch schon immer mal hin. Schließlich ist es ja auch eine der wenigen spanischen Inseln, die wir noch nicht kennen!

Ibiza also. Wie immer waren wir sehr spät dran mit unserer Buchung, wenn auch doch früh für unsere Verhältnisse – so zumindest die Reaktion aller, denen wir davon berichteten. Ihr macht Party auf Ibiza? – meistens die zweite Reaktion.

Wir hatten eine ganz wunderbare Zeit, ich habe meine liebste Baleareninsel kennengelernt, tatsächlich noch vor Mallorca. Und vom Partyleben der Insel haben wir im Übrigen rein gar nichts mitbekommen.

Meine Tipps für Dinge, die du auf der kleinen Insel unbedingt erleben und sehen solltest, kommen heute als Bucketlist daher.

Ibiza – Die ultimative Bucketlist

Besichtige Ibiza Stadt

Einer unserer ersten Ausflüge. Ein genereller Tipp für Ausflüge auf der Insel: Bucht einen Mietwagen. So kann Ibiza am besten erkundet werden, ihr seid flexibel und Parkmöglichkeiten gibt es wirklich überall.
In Eivissa selbst gibt es zentral den riesigen Parkplatz „Es Pratet“. Von hier ist es eine Minute Fußweg bis zum Hafen, der direkt in die Innenstadt führt. Von dort aus gelangt man auch in die wunderschöne Altstadt, die man sich unbedingt ansehen sollte. Wir hatten Glück, dass es an diesem Tag bewölkt war, der Aufstieg kann bei warmen Temperaturen schon anstrengend werden. Der weite Ausblick auf Stadt und Mittelmeer entschädigt aber.

Besuche kleine Orte und Dörfer

Besonders Santa Gertrudis hat es mir angetan. Solch ein kleiner hübscher Ort mit niedlichen Geschäften, Bars und einer wunderschönen Kirche.
In Es Cubells hatten wir den allerschönsten Ausblick.
Unser Hotel befand sich in Santa Eularia, auch ein schöner Ort mit Restaurants, Strand, Shoppingmöglichkeiten und einem beeindruckenden Hafen.
Alle von uns besuchten kleineren Orte boten kostenfreie Parkplätze.

Suche einen Hippiemarkt auf

Es gibt ein paar verschiedene Hippiemärkte auf Ibiza, auch zu unterschiedlichen Zeiten und an anderen Tagen. Besonders beliebt sind die Nachtmärkte. Tagsüber staut sich die Hitze dort schon sehr, dafür ist es aber auch nicht ganz so voll.
Wir haben Las Dalias besucht. Dies ist der zweitgrößte Hippemarkt auf Ibiza, der tagsüber immer samstags ab 10 Uhr stattfindet. An den meisten Ständen kannst du mit Karte zahlen, für das Parken brauchst du aber auf jeden Fall 3,50 Euro bar.

Ob Schmuck oder Taschen kaufen, etwas Leckeres trinken oder einfach nur die Leute beobachten – auf dem Hippiemarkt ist wirklich für jeden etwas dabei. Oder…

Lass dir ein Hennatattoo malen

Oder du lässt dir ein Hennatattoo malen 🙂
Ich möchte jetzt bitte keine Diskussion über schwarzes Henna entfachen… Ich bin definitiv vorsichtig, vor allem, da ich die erste bin, die auf alles mögliche allergisch reagiert, gerade an der Haut. Und ich weiß auch über das Verbot von schwarzem Henna in Deutschland und schätze unsere Sicherheit hier.

Aber nun waren wir auf dem Hippiemarkt. Eine total coole Hippiefrau malte sehr schöne Hennatattoos und hatte auch selbst sehr schöne. Bäm.
Und ich hatte im Übrigen gar keine Probleme mit der Haut. (Was nicht heißt, dass ich die Möglichkeit nicht ernst nehme.) Ok, zugegeben war ich erst in Sorge, dass das nie wieder weggeht, als es ein paar Stunden später immer dunkler und dunkler auf meiner Hand wurde. Aber mittlerweile bin ich schon traurig, dass es verblasst. Ich würde sagen, dass ist auf jeden Fall mein coolstes Mitbringsel.

Hippiemarkt

Geh shoppen

Oh je… Ich möchte bitte mein ganzes Haus mit Möbeln und Deko aus Ibiza einrichten, meinen Kleiderschrank mit Klamotten, Schuhen und Taschen von dort füllen und achja, schönes Geschirr gab es auch überall. Zusammengefasst ist Ibiza das Paradies für mein (viel zu großes) Shoppingherz und der Untergang für mein (zu kleines) Budget.

Die coolsten Läden haben wir übrigens immer einfach mitten an der Straße während unserer Fahrten gesehen. Schaaaaaatz, hast du den Laden mit dem pinken Elefanten gesehen? Uuuh, guck mal die Möbel da! Und er ist übrigens jedes Mal wieder umgekehrt 😉

Meine Tipps:

Sluiz – ein richtig crazy Laden, riesengroß, Klamotten, Deko, Möbel, vieles davon direkt auf Ibiza hergestellt (PM-804, s/n, 07814 Santa Gertrudis)

Es Cucons La tienda – wunderschöne Deko, toller Schmuck (Plaza de la Iglesia nº7, 07814 Santa Gertrudis)

Happinez – tolle Möbel und Deko im Boho Stil (07830 Sant Josep de sa Talaia)

La Galeria Elefante – alleine die Location des Concept Stores ist ein Besuch wert, von allem ein bisschen, schöne Papeterie, aber nicht ganz günstig (Carretera San Miguel, Km 3.2, 07814 Santa Gertrudis)

Sal de Ibiza – Speisen der Insel, Bademode und schöner Schmuck (Carr. Sta. Eulalia, km 3, 4)

Bilde dir eine Meinung über San Antoni

Der Partyort von Ibiza. Mir juckte es ja doch etwas in den Fingern oder eher in den Tanzbeinen, als ich las, welche großen DJs auf der Insel unterwegs sind. Einen Club besuchten wir dennoch nicht.
Es gibt aber auch coole Bars in diesem Teil der Insel. Wir haben die des Wiki-Woo-Hotels gewählt und ich fand es dort (trotz der doch ganz anderen Touristen) sehr cool.

In unserem Ort gab es übrigens auch eine super Beachbar: Babylon Beach.

Genieß die Natur

Das weite Meer, Palmen und Kakteen, tolle Steilküsten und Es Vedra – einfach nur schön.

Setze mit der Fähre nach Formentera über

Ich hatte echt Schiss. Grund dafür waren meine bisherigen Katamaran-Erfahrungen. Am Ende war es gar nicht schlimm und hat sich sehr gelohnt. Wobei die halbstündige Überfahrt bei starkem Wind wirklich unruhig werden kann auf dem offenen Mittelmeer.
Tipp Nummer Eins: Die Fährtickets online kaufen. Die Tickets waren 17 Euro pro Person günstiger als vor Ort!

Die Strände auf Formentera haben wirklich nicht zu viel versprochen. Der bekannte Strand Ses Illetes ist zwar wahnsinnig voll, hat aber klares Wasser und einen feinen weißen Sandstrand, wenn man Glück hat sogar mit rosa Schimmer vom Salz.

Mehr haben wir leider auf der schönen Insel nicht kennengelernt. Deshalb Tipp Nummer Zwei: Plant den Aufenthalt auf Formentera! Wo wollt ihr hin und wie wollt ihr vor Ort reisen? Am Hafen fahren Busse, du kannst aber auch ein Fahrrad, Auto oder Motorroller mieten. Bis wir endlich herausgefunden hatten, welchen Bus wir nehmen mussten, welches Ticket und wie wir pünktlich zurück zum Hafen kommen, war unser Aufenthalt bereits zur Hälfte vorbei und wir konnten nicht mehr wie gewünscht die Hauptstadt anschauen.

Ich kann einen Urlaub auf der kleinen Balearen Insel Ibiza nur empfehlen!

Hier gibt es auch Eindrücke der anderen Baleareninseln Mallorca und Menorca.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.