Drei exzellente Ideen für deine Gartenparty

Die von mir geplante Geburtstagsfeier für meinen Mann war tatsächlich die erste Party, für die wir unseren Garten so richtig genutzt haben.
Seit Wochen machte ich mir Gedanken über das Wetter an diesem Tag im September. Tage vorher wechselte die Ansage quasi stündlich zwischen Wolken und Regen. Natürlich war ich für die Gartenparty letztendlich auf jedes Wetter vorbereitet und was war? Strahlender Sonnenschein 😉

Das Zelt, das wir uns extra geliehen hatten, gab dem Ganzen dennoch einen schönen Rahmen. Dekoriert habe ich mit Ballons und Pampasgras, das ich um die Standbeine gewickelt habe. Auf den Tischen standen Disteln und Eukalyptus als Blumenschmuck (der Mann wollte es schließlich schlicht). Die restlichen Disteln habe ich einfach vom Zelt herunterhängen lassen.

Getränke und Essen befanden sich ausschließlich im Innenbereich für den Fall, dass es regnete.
Ein kaltes Buffet habe ich diesmal liefern lassen, den Nachtisch habe ich selbst vorbereitet. Neben einer Donutwall und einer Windbeutelpyramide habe ich dazu später noch eine coole weitere Idee.

Außerdem wussten natürlich die Gäste, dass sie sich warm anziehen sollten und ich hatte Decken bereit gelegt. Am Ende war das alles gar nicht nötig.
Die Gartenparty war ein voller Erfolg. Drei besondere und gleichzeitig einfach umzusetzende Ideen, die ich für diesen Tag hatte, stelle ich euch jetzt hier vor.

Drei exzellente Ideen für deine Gartenparty

Mojitobar

Wenigstens ein paar kleine Highlights musste es geben und da der Lieblingscocktail meines Mannes Mojito ist, gab es eben eine Mojitobar. Ich habe dafür einfach ein altes Regal genommen, den Schriftzug ausgedruckt, mit Aquarellfarbe bespritzt und alles in einem Bilderrahmen aufgestellt. Alle Zutaten, Zubehör sowie eine Anleitung gab es natürlich auch. Ich glaube, das war die coolste Überraschung für ihn. Die Bar lässt sich natürlich mit jedem Cocktail aufbauen.

Bubble Waffle Station

Gartenparty

Stell Waffelteig her, leg ein Waffeleisen bereit und stell ein paar Füllungen wie Eis, Streusel und Früchte zur Verfügung und deine Gäste sind zufrieden 😉
Bei uns gab es eine Bubble Waffle Station, da man diese Art Waffeln am besten in Tüten füllen kann und die Gäste so auch kein weiteres Geschirr benötigen.
Ein einfaches Rezept und alle Infos zu den Bubble Waffles findet ihr hier.

Glückwünsche als Flaschenpost

Ein Gästebuch passte zu diesem Anlass nicht, eine Fotostation wollte er nicht, also habe ich mir überlegt, wie die Gäste dennoch eine kleine Aktivität haben und gleichzeitig einen kleinen Gruß für das Geburtstagskind da lassen können.
Ich nahm eine alte Glasflasche und gestaltete diese als Flaschenpost. Mit Stiften, Aufklebern, Stempeln und kleinen Zettelchen konnten die Gäste so ihre Glückwünsche überbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.