Bubble Waffles

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Waffeln mag doch jeder gerne, oder? Der neue Foodtrend Bubble Waffles hat es mir besonders angetan. Meine erste habe ich selbst tatsächlich in Kopenhagen gegessen. Da es bei uns in der Nähe aber keine gibt, lautet meine Devise also mal wieder selber machen!

Rezept für 5 Bubble Waffles

Du brauchst 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 220 ml Milch, 120 g weiche Butter, 70 g Zucker, 3 Eier und etwas Vanillezucker, außerdem etwas Öl für das Waffeleisen.

Natürlich benötigst du ein spezielles Waffeleisen dafür. Ich habe mich zum Ausprobieren für diese günstigste Variante* entschieden und bin damit vollkommen zufrieden! Das Entscheidende ist, dass das Eisen gedreht werden kann und muss, um die entsprechende Form zu erhalten. Es gibt dazu auch Varianten, die auf dem Herd verwendet werden.

Als erstes mischst du Mehl mit Backpulver und gibst dann unter ständigem Rühren nach und nach die restlichen Zutaten hinzu. Gib etwas Öl in das Waffeleisen und anschließend so viel Teig, bis jede Öffnung gefüllt ist. Dann drehst du das Waffeleisen um. Laut Anleitung zum Waffeleisen soll der Teig nun pro Seite etwa 2 Minuten backen. Bei dieser Backzeit wurden mir die Bubble Waffles zu dunkel. Vor allem sollen sie ja später schon fluffig sein und sich gut in die typische Form bringen lassen. Ich habe also 1 Minute gebacken, das Eisen um 180 Grad gedreht und eine weitere Minute gebacken.

Während des Auskühlens habe ich die Zutaten zum Füllen der Waffel vorbereitet: verschiedene Streusel, Caramelsauce, Erdbeeren und Schokostangen. Du kannst natürlich alles, was dir schmeckt nehmen.
Die Waffeln passen perfekt in diese Tüten*.

Die Grundlage der Füllung bildet erst einmal Eis. Schließlich kommen alle anderen Zutaten nach Belieben hinzu. Und fertig sind deine eigenen Bubble Waffles. Sieht beeindruckend aus und schmeckt auch wahnsinnig toll.

Die sind doch irgendwie nochmal cooler als normale Waffeln oder? Vielleicht ist es auch eine tolle Idee für deine nächste Party: eine Bubble Waffle Station.

bubble-waffle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.