Zwei kleine Weihnachtsleckereien

Noch eine Woche bis Weihnachten. Es sollte der letzte Arbeitsmontag des Jahres werden für mich. Stattdessen liege ich mit Hals-, Kopf- und Ohrenschmerzen auf dem Sofa. Mimimimimi…
Weil ich seit ein paar Tagen spürte, dass ich nicht ganz fit bin, haben wir uns Samstag einen gemütlichen Abend gemacht. Santa Claus lief im TV, dazu gab es selbstgemachte gebrannte Mandeln und (alkoholfreien) Apfelpunsch.
Wie ich diese beiden einfachen Weihnachtsleckereien selbst hergestellt habe, zeige ich euch hier.

Zwei kleine Weihnachtsleckereien

Gebrannte Mandeln

200 g Mandeln mit Haut
60 ml Wasser
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 TL Zimt

Zuerst das Wasser in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und anschließend Zucker, Vanillezucker und Zimt in das Wasser rühren. Alles aufkochen, bis der Zucker flüssig ist.
Die Manden in das kochende Zuckerwasser geben und alles vermischen. Gleichmäßig rühren bis der Zucker an den Mandeln kleben bleibt.
Unter geringerer Hitze etwas weiter rühren. Schließlich die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und trocknen lassen.

Weihnachtsleckereien

Apfelpunsch

1 säuerlicher Apfel
1 l naturtrüber Apfelsaft
Schale einer Bio Orange
2 Zimtstangen
2 Sternanis

Den geschälten Apfel in kleine Stücke schneiden und in 200 ml Wasser weich kochen. Die Hitze reduzieren, Orangenschale, Gewürze und den restlichen Apfelsaft hinzugeben und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Wer auf Alkohol nicht verzichten mag, gibt Rum hinzu.
Gewürze und Apfelstücke vor dem Servieren aus dem Punsch nehmen.

Diese beiden Weihnachtsleckereien sind wirklich schnell und einfach gemacht. Ich hoffe, sie können auch dir einen gemütlichen Abend bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.