Weihnachtlicher Carrotcake mit Lebkuchengewürz

So wie im Herbst Pumpkinspice, kommt danach bei mir so ziemlich überall Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz rein. 😉
Nachdem ich euch vor ein paar Tagen Spekulatiusmacarons gezeigt habe, ist heute also etwas mit Lebkuchen dran. Wir lieben Carrotcake und irgendwie hatte ich da in den letzten Tagen auf einmal Lust drauf. Spontan kam mir die Idee, den gewöhnlichen Kuchen ganz besonders zu würzen. Und es hat funktioniert, die Mischung passt perfekt.

Carrotcake

Carrotcake mit Lebkuchengewürz

Zutaten: 4 Eier, 1 Prise Salz, 320 g Möhren, 150 g gemahlene Haselnüsse, 100 g gemahlene Mandeln, 125 g brauner Zucker, 2 EL Mehl, 1 Pck. Backpulver, 1 TL Zimt, Abrieb einer Orange, 200 g Frischkäse, 100 g weiche Butter, 80 g Puderzucker, 3 EL Lebkuchengewürz (oder mehr 🙂 )

Zuerst die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Karotten schälen und fein raspeln.
Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, die Ränder einfetten.
Jetzt Möhrenraspeln, Eigelbe, Haselnüsse, Mandeln, Zucker, Mehl, Backpulver, Zimt und Orangenabrieb verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Nun den Teig in die Backform geben und 40 Minuten backen.

Den Carrotcake vollständig auskühlen lassen. Für das Lebkuchenfrosting Frischkäse und Butter cremig rühren. Nach und nach den Puderzucker unterrühren, nach Belieben mit Lebkuchengewürz abschmecken und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen kannst du natürlich noch weihnachtlich dekorieren.


Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.