Verliebt, verlobt… und jetzt?!

Auf einmal ist es soweit und du bist verlobt 🙂
Doch wie geht es nun weiter? Wie und womit fängt man an zu planen? Was ist überstürzt, was kann auch noch warten? Lassen sich alle Träume überhaupt realisieren? Zwischen all diesen Fragen stecke ich gerade fest. Heute gibt es ein kurzes Update für euch zum aktuellen Stand und meinen ersten Überlegungen zu meiner eigenen Hochzeit (ich kann es gar nicht glauben, dass ich das gerade wirklich schreibe!).

hochzeitsplanung

verlobt

Hochzeitsträume

Wie die meisten Mädchen habe ich schon seit der Kindheit von meiner Hochzeit geträumt. Diese Vorstellungen änderten sich natürlich auch immer mal wieder.
Und nun, da es soweit ist, merke ich, dass viele davon auch wirklich nur Träume bleiben werden.
Aber wo fängt man überhaupt an? Mein Pinterestboard zum Thema Hochzeit wächst und wächst, Ideen aus Hochzeitszeitschriften habe ich mir auch schon geholt. Irgendwie muss ich da noch Struktur hineinbringen.
Gar nicht so einfach bei der Fülle an Hochzeitsplanern auf dem Markt. Ich muss gestehen, dass mir bisher kein Produkt zur Hochzeitsplanung wirklich gefallen hat (vor allem was die Vollständigkeit angeht) – besonders bei den überteuerten Preisen.
So war für mich zum Beispiel schnell klar, dass ich meine Planungen als Erinnerung mit Hilfe von Milestone Cards festhalten möchte. Tatsächlich habe ich keine finden können, die mir vom Design gefallen und gleichzeitig relativ vollständig sind für die Ereignisse, die nun anstehen. Also mache ich nun welche selbst 🙂 Diese wird es auch in ferner Zukunft im Shop geben.

Hier gibt es im Shop übrigens auch ein schönes Hochzeitsgeschenk zu finden. Ich glaube, ich muss zum Thema Hochzeit demnächst mal eine eigene Kategorie eröffnen 😉

Und jetzt?

Aber wie sieht es nun konkret aus bei mir? Zunächst einmal genieße ich es, verlobt zu sein! Außerdem habe ich mir vorgenommen, mich und uns mit nichts zu stressen und gar nicht den Anspruch zu haben, dass irgendetwas perfekt sein muss.
Eine Strandhochzeit stand mal im Raum, ist aber kurzfristig kaum planbar und finanziell auch überraschend.
Aktuelle Stichworte sind Herbsthochzeit, Boho, Vintage…
Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Derzeit arbeite ich an einem weiteren DIY, das ich euch auch bald zur Verfügung stellen werde. Denn es steht noch eine weitere Frage im Raum… Dazu aber bald mehr!

verlobt

Eure 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.