Smoothie Eis selber machen

„Schatz, das Eis ist ohne Zucker.“
„Ja, das schmeckt man.“
PAUSE
„Es schmeckt aber sehr gut.“

So viel zu meinem Smoothie Eis. Mein Mann freut sich immer, wenn es einen neuen Rezeptbeitrag gibt. Schon bei der Zubereitung, spätestens aber beim Fotografieren werde ich öfter danach gefragt, ob und wann er die zubereiteten Speisen denn eigentlich essen darf.

Da ich Eis besonders im Sommer liebe, die gekauften Sorten aber immer so voll mit Zucker sind, habe ich mich mal daran probiert, Eis selber zu machen. Das Smoothie Eis ist eine leckere und erfrischende Alternative und schnell hergestellt.

Smoothie Eis – die perfekte Erfrischung

smoothie-eis

Gib zuerst etwas von einer ungezuckerten TK-Beerenmischung zusammen mit einer gefrorenen Banane in Scheiben in eine Schüssel. Gerne kannst du auch noch frische Beeren ergänzen. Füge etwa die gleiche Menge griechischen Joghurt hinzu. Du kannst hier auch auf andere Joghurtalternativen zurückgreifen. Außerdem rührst du etwas Orangensaft, einen Schluck Milch und ein wenig Honig hinzu.

Alle Zutaten musst du nun pürieren. Dabei dürfen gerne noch Stücke von Beeren und Banane übrig bleiben.
Die Masse gibst du in Eisförmchen und frierst alles ein. Zum Lösen solltest du die Form einfach eine Weile unter warmes Wasser halten, dann geht es problemlos und das Eis bleibt auch am Stiel.

„Like ice in the sunshine, like ice in the sunshine, I’m melting away on this sunny day.“

Lass dir dein Smoothie Eis schmecken!

Für wen es nicht ganz so gesund sein muss, der kann auch noch einmal bei meinen bunten Ice Pops vom vergangenen Sommer vorbeischauen.

Deine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.