Nudelsalat im Glas

Bei unserer Wanderung im schönen Sauerland am Wochenende haben wir natürlich auch ein Picknick gemacht. Dafür habe ich mal etwas Neues vorbereitet, nämlich Nudelsalat im Glas. Das hat mir so gut gefallen, dass ich es euch heute vorstellen möchte.

Das benötigst du für den Nudelsalat im Glas:

Nudeln, Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer, (kleine) Nudeln, Kirschtomaten, getrocknete Tomaten, kleine Mozzarella, Feldsalat oder Rucola, Pinienkerne und Weckgläser oder andere verschließbare Gläser mit Deckel.
(Auf Mengenangaben verzichte ich absichtlich, da es natürlich darauf ankommt, wie groß die Gläser sind und wie viele Gläser man benötigt.)

nudelsalat-im-glas

Und so geht’s:

Koche die Nudeln und lasse sie abkühlen. Die Pinienkerne röstest du (ohne Öl!) in der Pfanne an. Verrühre Öl, Essig, Salz und Pfeffer und gib diese Mischung zuerst in die Gläser, sodass der Boden damit bedeckt ist. Nun füllst du einfach schichtweise getrocknete Tomaten, Nudeln, halbierte Kirschtomaten, Mozzarella, Feldsalat/Rucola und zum Abschluss ein paar Pinienkerne in die Gläser.

Vor dem Verzehr das Glas einfach umdrehen und schütteln. Sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch super! Die Zutaten können natürlich beliebig variiert werden. Für das nächste Picknick werde ich mal eine Variante mit Pesto machen.

nudelsalat

nudelsalat-im-glas

nudelsalat-im-glas

nudelsalat

Welche Rezeptvarianten schlagt ihr vor? Oder habt ihr schon andere Gerichte im Glas vorbereitet?

2 thoughts on “Nudelsalat im Glas

  1. Super Idee, ich bin oft am überlegen, was ich mir für meine Mittagspause zum essen mitnehmen soll. Dein Nudelsalat im Glas werde ich mir auf jeden Fall merken 🙂

    Liebe Grüße,
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.