Leckeres vegetarisches Herbstmenü

Gerade jetzt, wenn die Tage kürzer und dunkler werden und die Temperaturen sinken, dann schlägt das auch auf das Gemüt und man muss es sich zu Hause umso gemütlicher machen. Dazu gehört auch, sich ausreichend Zeit zum Essen und natürlich auch zum Kochen zu nehmen.
Heute gibt es dazu ein leckeres vegetarisches 3 Gänge Menü für einen gemütlichen Herbstabend. Und das übrigens ganz ohne Kürbis 🙂

Leckeres Herbstmenü

Vorspeise: Herbstlicher Spinatsalat

Zuerst wäschst du den Blattspinat und gibst ihn als Grundlage auf die Teller. Anschließend wäschst du braune Champignons, schneidest sie in Scheiben und brätst sie in einer Pfanne an. Gut schmeckt es, sie mit etwas dunklem Balsamico abzulöschen.
Gib Champignons, Walnusskerne und Cranberries auf den Salat. Als Dressing mischst du Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer, etwas Honig und Senf.

Der Blattspinat lässt sich natürlich auch ersetzen, beispielsweise durch Feldsalat. Da Spinat aber auch Bestandteil der Hauptspeise ist, kaufe ich die Lebensmittel gerne sparsam ein. Und da der Spinat in beiden Gerichten unterschiedlich zubereitet wird, ist es mir auch nicht zu ähnlich.

Hauptspeise: Überbackene Süßkartoffel

Süßkartoffeln in Salzwasser kochen und der Länge nach halbieren.
Knoblauch in einer Pfanne kurz anbraten, Blattspinat dazugeben bis er zusammenfällt. Etwas abkühlen lassen, Fetakäse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, gibt noch Pinienkerne oder Kürbiskerne dazu.
Spinatmischung auf die Süßkartoffelhälften verteilen und bei 200 Grad Ober- Unterhitze im Ofen überbacken.

Dessert: Cheesecake-Joghurt

40 g Vollkornbutterkekse zerkleinern. Etwas Butter in einem Topf zerlassen, die Kekskrümel untermischen und abkühlen lassen.

80 g gemischte Beeren pürieren und in einem Topf erhitzen. 1 TL Stärke und 1 EL Orangensaft unterrühren. Kurz aufkochen, mit etwas Honig süßen und ebenfalls abkühlen lassen.

80 ml Sahne steif schlagen. 1 Päckchen Vanillezucker, 170 g griechischen Joghurt, 80 g Frischkäse, 35 g Puderzucker, etwas Zimt und einen Spritzer Zitronensaft mischen und unter die Sahne heben.

Nun in geeignete Gläser erst die Kekse, anschließend die Sahnemischung und zuletzt die Beeren geben. Alles mit weißen Schokoladenraspeln bestreuen.

Ich hoffe, das Herbstmenü gefällt euch und ihr habt genauso viel Freude bei der Zubereitung wie ich. Noch ein leckeres Getränk dazu, den Tisch schön decken, Kerzen an und dann guten Appetit und einen wundervollen gemütlichen Abend.

Eure 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.