Juni 2021

Nachdem ich meinen Antrag bekommen habe, gab es in dieser Kategorie die erste Ausnahme, nämlich, dass die Füße von uns beiden auf dem Bild zu sehen waren. Nun gab es im Mai die zweite Ausnahme, es gab nämlich gar keinen Monatsrückblick.
In meinem letzten Post vom April kündigte ich noch an, dass ich mir vorgenommen habe, wieder mehr zu schreiben. Ich hatte auch Ideen, aber ehrlich gesagt fehlte mir einfach die Motivation. Wöchentlich stand es auf meiner To-Do Liste, wieder einen Blogpost zu schreiben und wöchentlich habe ich es verschoben. Und wisst ihr was? Ich würde sagen, Ziel erreicht. Keine Dinge mehr tun, die mich stressen oder auf die ich keine Lust habe. Und das Ganze dann auch noch akzeptieren.

Aber so langsam fehlt es mir nun doch. Die Sommer-Leseliste, meine Morgenroutine, Hörbuchtipps und Grillrezepte stehen jedenfalls bereit. Und da wir tatsächlich im Juli wegfliegen, bekommt ihr nach langer Zeit auch mal wieder einen Reisebericht. Haltet euch fest: über Santorini! Ich kann es selbst noch kaum glauben.

Und sonst? Ich habe die Rise Up and Shine Uni mittlerweile absolviert und kann sagen, dass es eine der wertvollsten Investionen in mich selbst war. Es hat sich wahnsinnig viel bei mir im Innen dadurch verändert. Tatsächlich mache ich gerade schon den nächsten online Kurs, und zwar begleitend zu dem Buch „Entdecke die Heldin in dir“ von Frau Herz.
Ein absolutes Highlight war außerdem unser Tagestrip nach Noordwijk. Das tut einfach immer wieder gut.
Außerdem sind wir für die letzten Wochen wieder in den vollen Präsenzunterricht gestartet. Auch wenn es sich nicht ganz sicher anfühlt, ist es wieder total schön.

2021 ist zur Hälfte vorüber. Zwei ganz große Dinge von meinem Visionboard sind bereits wahr geworden. Ich kann sagen, ich bin einfach nur zufrieden. Auf den Sommer, auf die zweite Jahreshälfte. Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.