Ein Tag in Haarlem und Zandvoort

Am ersten Wochenende im September verschlug es mich mal wieder in mein liebstes Nachbarland: die Niederlande. Bei einem Trip an die Nordsee im vergangenen Jahr durfte ich bereits einen kleinen Einblick in die wundervolle Stadt Haarlem bekommen. Jetzt wurde dem kleinen Amsterdam ein ganzer Tag gewidmet, natürlich nicht ohne einen Abstecher ans Meer.

Ich bin immer noch ganz hin und weg von diesem kurzen Ausflug. Deshalb nehme ich euch jetzt mit durch einen Tag in Haarlem und Zandvoort.

Ein Tag in Haarlem und Zandvoort

Es gibt in Haarlem ausreichend Parkplätze. Direkt in der Innenstadt kostet dies dann aber auch mal 4,50 Euro pro Stunde. Wer kostenfrei parken möchte, gibt die Werfstraat in das Navi ein. Von dort läuft man gute 15 Minuten in die Stadt.

Das Frühstück gibt es im Café by lima. Neben leckerem Kakao und Kaffee gibt es eine feine Frühstücksauswahl, Kuchen und Snacks. Dazu wird alles besonders hübsch angerichtet.

by-lima

Gestärkt geht es durch die vielen kleinen Straßen der Innenstadt. Hier gibt es viel zu entdecken, ich glaube, ich habe längst nicht alles gesehen. Neben den bekannten Ketten gibt es auch tolle kleine Einzelgeschäfte, in denen es sich gut shoppen lässt. Schön ist auch der Samstagsmarkt.

Zum Mittagessen geht es in das Café Native, das versteckt in einer Seitenstraße liegt. Ohne vorherige Recherche wäre ich dort gar nicht vorbei gekommen. Die gesunden und leckeren Brote schmecken in der toll gestalteten Umgebung besonders gut.

Ein Spaziergang über schöne Brücken vorbei an den kleinen Grachten führt schließlich zum Teylers Museum, dem ältesten Museum der Niederlande.

haarlem

Und nun geht es endlich zum Meer. Zandvoort liegt etwa 20 Fahrminuten entfernt. Der Abend ist schon vorangeschritten, die Zeit reicht nur noch für ein Abendessen. Wobei nur noch ziemlich untertrieben ist. Der Sonnenuntergang am Meer und ein wahnsinnig leckeres Essen im Hippie Fish lassen die Zeit still stehen.

zandvoort

Zum Übernachten wählte ich das Boutiquehotel Staats zentral in Haarlem aus. Jedes Zimmer ist hier anders und ganz besonders gestaltet. Das Hotel ist ohne Einschränkung empfehlenswert.

Ihr seht, Haarlem wird garantiert nicht umsonst das kleine Amsterdam genannt.

2 thoughts on “Ein Tag in Haarlem und Zandvoort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.