Drei leckere Herbstsuppen

Eigentlich bin ich kein großer Suppenfan. Besonders außerhalb bin ich immer besonders skeptisch, ob eine Suppe wirklich vegetarisch ist oder sich nicht doch nicht vegetarische Brühe darin befindet.
Aber mit frischen Zutaten selbst zubereitet, tut so eine warme Suppe an einem kalten Abend einfach gut.
Ich zeige euch heute drei ganz einfache und leckere Herbstsuppen.

Drei leckere Herbstsuppen

Tomatensuppe mit Basilikum

Etwas Butter in einem Topf erhitzen, zwei kleine Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen darin anschwitzen. Zwei Dosen gestückelte Tomaten und 300 ml Gemüsebrühe  hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und 10 Minuten köcheln lassen. Kleine Basilikumblätter hinzufügen, alles pürieren und 2 EL saure Sahne unterrühren.
Schließlich mit etwas Sahne und Basilikum garnieren.

Käsesuppe

1 klein geschnittene Zwiebel anbraten, 2 Stangen Lauch in Ringe geschnitten dazugeben. Mit etwas Weißwein ablöschen und so viel Gemüsebrühe übergießen, bis alles gut bedeckt ist. Nun aufkochen lassen und 2 Packungen Kräuterschmelzkäse und 1 Packung Sahneschmelzkäse unterrühren. Weiter köcheln lassen und verrühren bis der Käse geschmolzen ist. Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.

Herbstsuppen

Kartoffel-Selleriesuppe

Butter in einem Topf erhitzen. 2 klein geschnittene Zwiebeln und eine klein geschnittene Stange Staudensellerie andünsten. 750 g Kartoffeln schälen, schneiden und mit andünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit so viel Gemüsebrühe übergießen, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Abgedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen.

Währenddessen Knoblauch in einer Pfanne anbraten, Rosmarin hinzugeben und Vollkorntoaststücke darin rösten bis sie knusprig sind.

Zuletzt noch die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen servieren und mit Rosmarin bestreuen.

Lasst euch die Herbstsuppen schmecken. Auf die kalte Jahreszeit!

Eure

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.