Bruchschokolade mit Essblüten

Ob nun zum Verschenken oder selbst Naschen – heute zeige ich euch, wie ihr Bruchschokolade mit Essblüten ganz einfach selber herstellen könnt. Wenig Aufwand und so ein toller Effekt! Und das Beste: Dazu gibt es noch feine Anhänger als Friday-Freebie für euch 🙂

schokolade-essblüten

Alles, was du brauchst, ist Schokolade oder Kuvertüre und Essblüten. Zusätzlich gerne auch Nüsse, Krokant, Rosinen, Cranberries, Schokostreusel und Lebensmittelfarbe. Ich würde darauf achten, gute Schokolade zu nehmen, es soll ja schließlich auch gut schmecken!

bluten

Essblüten

Als erstes musst du die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Verstreiche die flüssige Schokolade auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt zu einer dünnen Schicht. Wer mag, gibt vorher noch Lebensmittelfarbe dazu, das kann großartige Effekte hervorrufen.

Anschließend gibst du Essblüten und die weiteren Zutaten nach Belieben darüber und drückst alles etwas fest. So lässt du nun alles mindestens zwei Stunden fest werden. Jetzt kannst du die Schokolade vom Blech nehmen und in kleine Stücke brechen. Gerade die unförmigen und grob gebrochenen Stücke sehen besonders schön aus!

Bruchschokolade

schokolade-essblüten

schokolade-essblüten

bruchschokolade

Wer jetzt nicht schon alles vernascht hat (oder einen Mann neben sich stehen hat, der meint, die „kleinen“ Stücke könne er ja alle ruhig schon essen…), der packt die Bruchschokolade mit Essblüten noch in klare Folie ein. Besonders hübsch passen meine Anhänger dazu, die ihr weiter unten als Freebie downloaden könnt!

freebie

freebie

freebie

Für den Download einfach auf das Bild klicken!

freebie

Viel Freude damit!

Eure

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.