April 2021

Das war er. Der erste Monat seit Beginn des Blogs, an dem kein Blogbeitrag online gegangen ist. Kein einziger 😉
Da ich mich ja im Annehmen übe und mich nicht mehr stressen will, ist das also auch mal ok. Für Mai ist aber schon wieder etwas geplant!
Bewusst habe ich mich auch etwas mehr aus Instagram zurückgezogen. Kein Druck mehr, jeden Tag eine tolle Story zu haben. In den Ferien hatte ich sogar (unfreiwillig) ein paar Tage gar keine und das tat sowas von gut.

Der April war ehrlich gesagt Wahnsinn. Corona-Ostern, 2 Wochen Osterferien und dann wieder so viel Arbeit wie sonst in einem ganzen Monat nach der Nachricht, dass wir uns wieder im Distanzunterricht befinden. Die verbleibende Zeit konnte ich jedoch wertvoll für mich selbst nutzen. Ich bin mittlerweile in der Halbzeit der Rise Up and Shine Uni 2021 und ich bin hin und weg. Ich habe dadurch jetzt schon so viel erkannt, über mich erfahren und auch Dinge aufgelöst, ich weiß gar nicht, was da noch alles Tolles kommen soll.

Außerdem habe ich Bookbeat für mich entdeckt und höre viele inspirierende Hörbücher. Dazu kommt bald mehr!
Unter anderem habe ich mir „Der 5 Uhr Club“ angehört und an meiner Morgenroutine gearbeitet. Auch dazu berichte ich noch.

Die Zeit scheint still zu stehen, aber bei mir hat sich wahnsinnig viel entwickelt. Auch aus blöden Zeiten kann man definitiv viel Gutes und Wertvolles ziehen.

Ich freue mich auf den Mai, egal was kommt. Ich glaube, es kommt ganz viel Gutes! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.