Leckerer Weihnachtsfreakshake

Die Pumpkin-Spice Saison ist vorbei, ab jetzt kommt bei mir in jedes Getränk Zimt oder Lebkuchensirup 🙂
Beide Gewürze kannst du auch für diese coolen weihnachtlichen Shakes verwenden. Nachdem ich dir hier meine ersten Freakshakes überhaupt gezeigt habe, erfährst du heute, wie ich meinen Weihnachtsfreakshake kreiert habe.

freakshake

freakshake

Zutaten und Anleitung für einen Weihnachtsfreakshake:

Als Getränk an sich kannst du einen normalen Kakao mischen oder du machst einen Shake aus Milch und einer beliebigen Eissorte. Damit es weihnachtlich wird, kannst du Zimt oder Lebkuchensirup* dazu geben.
Für die Optik habe ich das Ganze in passenden Bechern* und Tassen angerichtet.

freakshake

freakshake

Zunächst kannst du den Becherrand in flüssige Schokolade oder Zuckerguss und anschließend in bunte Perlen tauchen, das gibt eine schöne Verzierung.
Auf das Getränk kommt natürlich Sahne. Nun kannst alle möglichen Weihnachtsleckereien einbauen: Zimtsterne, Zuckerstangen, kleine Donuts, Spekulatius, Lebkuchen… Die Sahne würde ich auch wieder mit Streuseln, Zimt oder Lebkuchengewürz* bestreuen. Entsprechende Deko und ein passender Trinkhalm* runden den Weihnachtsfreakshake ab.

*Amazon-Affiliate Links

weihnachts-freakshake

freakshake

Schmeckt super, sieht toll aus und beeindruckt jeden Gast. Es macht auch Spaß, verschiedene Zutaten zur Verfügung zu stellen und die Gäste mischen ihre eigenen Freakshakes zusammen. Bleibt eventuell nur nicht ganz so sauber…

Lasst es euch schmecken! Achja, und vor dem Schlemmen bitte noch einen Spruch auswählen 😉 :

Calories don’t count on Christmas!

Kalorien zählen nicht, wenn ein Strohhalm drin steckt.

Eure 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.