DIY Muttertagskarten basteln

Sonntag ist Muttertag. Wer noch eine Last Minute Muttertagskarte benötigt, findet hier ein paar Anregungen. Last Minute? Für mich schon. Ich bin nämlich eine derjenigen, die Geschenke meist schon Wochen vorher besorgt. So fange ich nicht nur immer schon im Oktober an, mich um die Weihnachtsgeschenke zu kümmern, sondern bin natürlich auch schon auf den Muttertag vorbereitet. Längst 😉

Total gerne, nicht nur für Karten, arbeite ich mit Transferfolie. Diese gibt es aktuell auch besonders in Metallicfarben zu finden. Für alle Karten habe ich einfache weiße Pappkarten verwendet, man kann als Basis natürlich bunte Karten, Klappkarten oder was auch immer euch einfällt verwenden. Für die erste Karte habe ich zusätzlich an Material Transferfolie sowie ein Fimo-Herz verwendet (hier mehr Fimo-Ideen).

muttertag

Zuerst zeichne ich mir den Herzumriss mit Bleistift auf die Karte und bestreiche den Umriss etwas größer gut mit Klebstoff. Die Transferfolie wird mit der matten Seite vorsichtig darauf gedrückt. Ein weiches Tuch dient als Hilfe. Die Folie wird schließlich wieder abgezogen.

muttertag

Die Karte kann man auch schön so lassen. Ich habe noch mein Fimo-Herz darauf geklebt. Beschriftet werden kann anschließend nach Belieben.

muttertag

Wenn ich mit Transferfolie arbeite, verwende ich auch immer gerne noch das bereits verwendete Material weiter. Einfach etwas auf die Karte schreiben, das Motiv darüber legen und befestigen.

muttertag

muttertag

Eine etwas aufwändigere Idee sind die Karten mit Glitzer-Wasser. Dazu benötigst du eine dichte (!) Folientasche. Diese gibt es im Bastelladen, sie kann auch selbst aus Folie hergestellt werden oder man bestellt online viele kleine Basteldinge, die in solchen Tütchen verpackt sind 🙂 Eine andere Möglichkeit ist auch zu laminieren. Dann muss eine Stelle zum Befüllen wieder aufgeschnitten und erneut laminiert werden.
Die Folie wird mit etwas Wasser und wenigen Tropfen Öl befüllt. Dazu kann Lebensmittelfarbe, Glitzer oder auch kleine Gegenstände (Kunststoffherzen, Sterne, etc.) gegeben werden. Darauf achten, dass die Tüte wirklich gut verschlossen ist und nichts ausläuft!

muttertag

Auf der Karte wird ein Motiv ausgeschnitten und die Folie dahinter geklebt. Damit die Karte von innen bzw. hinten schön bleibt, kann noch einmal Pappe in der Farbe der Karte befestigt werden.

muttertag

Das Ganze kann natürlich auch wieder nach Belieben beschriftet werden und funktioniert auch mit anderen Materialien ohne Flüssigkeit prima.

muttertag

Zum Schluss noch zwei einfachere Anregungen:

muttertag

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.