10 Apps, die du unbedingt kennen solltest

Man mag es kaum glauben, aber für mich war es tatsächlich schon ein großer Schritt, überhaupt einen Handyvertrag zu haben, mobile Daten am Smartphone zu nutzen und dann sogar ein iPhone zu besitzen 🙂
Lange Zeit war ich damit dann doch sehr zufrieden, nutzte jedoch keine Apps. Irgendwann kamen dann immerhin mal Social Media Apps, Spotify und ebay Kleinanzeigen hinzu.
In letzter Zeit habe ich jedoch einige wirklich nützliche und empfehlenswerte Apps im App Store entdeckt, die ich regelmäßig nutze und euch hier einmal vorstellen möchte. Es handelt sich bei meinen Vorstellungen übrigens nur um kostenfreie Apps (zumindest in der Basisversion).

Meine Top 10 Apps, die du unbedingt kennen solltest:

apps

Food

Foodguide

Die Foodguide App habe ich erst seit ein paar Wochen. Sie hat mich aber schon in viele tolle mir bisher unbekannte Lokale geführt und ist somit ein echter Geheimtipp.
Nachdem du eine Stadt eingegeben hast, werden dir (je nach Verfügbarkeit) Bilder von Gerichten gezeigt, die Leute dort gegessen haben. Wenn du ein Bild anklickst, weil es dir gefällt, bekommst du das Lokal, eventuell auch den Preis und eine Erklärung zu dem Gericht angezeigt. Die Bilder und Informationen werden von Nutzern der App hochgeladen. Es handelt sich hier also um ein Geben und Nehmen.

Bring

Bei Bring handelt es sich um eine Food-App im weitesten Sinne. Eigentlich geht es hier eher um die Organisation des Einkaufens. Du kannst in Bring eigene Einkaufslisten erstellen. Ich finde es total praktisch und nutze es jede Woche für den Einkauf.

apps

Too good to go

Eine meiner liebsten und wie ich finde wertvollsten Apps. Du kannst einen Ort eingeben. Daraufhin werden dir Lokale, Bäckereien oder auch Supermärkte angezeigt, die teilnehmen. Zu einer vorgegebenen Zeit bekommst du für einen bestimmten Betrag (dieser wird dir direkt angezeigt) Lebensmittel, die übrig geblieben sind und sonst eventuell weggeworfen würden.

apps

Instagram

Hype Type

Hype Type kannst du vor allem für deine Stories nutzen. Du kannst deine Bilder mit animierten Texten und Musik unterlegen. Die Bilder können anschließend direkt in Instagram hochgeladen oder auf dem Smartphone gespeichert werden.

Unfold

Auch diese App nutze ich für meine Stories auf Instagram. Aus vielen Vorlagen mit mehreren Bildern, Formen und Texten kannst du hier tolle Designs erstellen.

Unum

Meine zur Zeit liebste App auf dem Weg zu einem professionelleren Instagram-Account. Dein Feed wird dir hier angezeigt und du kannst dazu weitere Bilder hochladen, die du demnächst posten möchtest. Diese kannst du nun hin und her schieben, bis du mögliche Reihenfolgen ausprobiert hast und mit dem Gesamtbild zufrieden bist. So weißt du, welche Bilder am besten als nächstes in deinen Feed passen. Gefällt mir total gut!

apps

Likemeter

Likemeter nutze ich hauptsächlich für meinen Monatsrückblick. Du kannst einen bestimmten Zeitraum auswählen und die App zeigt dir die neun Fotos mit den meisten Likes für diesen Zeitraum als Collage an. Außerdem kannst du sehen, welche deiner Fotos  deinen Followern insgesamt am besten gefallen und von wem du die meisten Likes bekommst.

Fotobearbeitung

Lightroom CC

Mit dieser App bearbeite ich meine Bilder für Instagram. Neuerdings habe ich sogar herausgefunden, dass man durch einen kleinen Umweg die Presets vom Laptop auch in der mobilen Version anwenden kann.

Canva

An diese App musste ich mich ehrlich gesagt erst einmal ein bisschen gewöhnen. Aber seit ich mich zurecht gefunden habe, nutze ich sie gerne und regelmäßg. Canva bietet viele Vorlagen und Designs für die Bearbeitung von Fotos. Collagen und verschiedene Social Media Formate können erstellt werden. Ich erstelle mit dieser App zum Beispiel auch die Vorlagen für meine Story Templates auf Instagram.

Wohlbefinden

Dreamdays

Die App ist eigentlich nicht typisch für diese Kategorie. Ich habe sie dennoch hier eingeordnet, weil ich mich tatsächlich sehr wohl fühle, wenn ich Bilder von künftigen Ereignissen wie Urlauben oder Feiern eintrage und jeden Tag sehen kann, wie viele Tage es bis dahin noch sind. 🙂

Pacifica

Meine absolute Neuentdeckung auf dem Smartphone und nur in englischer Sprache verfügbar. Du kannst bestimmte Ziele (zum Beispiel positives Denken oder gesund leben) auswählen. Wenn du deine aktuelle Stimmung eingibst, bekommst du Handlungsvorschläge zum Tagesziel, die deine Stimmungslage unterstützen bzw. verbessern sollen.
Ich finde es bis jetzt vor allem dafür gut, die eigene Laune bewusster wahrzunehmen und vor Augen geführt zu bekommen, was du aktuell für Kleinigkeiten tun kannst.

apps

Das sind also meine Empfehlungen für euch. Tolle Apps, die ich da in letzter Zeit gefunden und kennengelernt habe, finde ich.
Was nutzt ihr am meisten? Habt ihr noch weitere tolle Tipps und Empfehlungen für mich?

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.